Skip to main content

Maschinenschutztür

Die Maschinenschutztür schützt den Bediener beispielsweise vor Spänen die während der Bearbeitung eines Werkstückes in einer Werkzeugmaschine vom eingespannten Material unter hohen Drehzahlen abgetrennt werden.

Maschinenschutztüren können sowohl manuell, hydraulisch, pneumatisch oder elektrisch betrieben werden. Die Türflügelgewichte der Maschinentüren in der Werkzeugmaschinenindustrie reichen von einigen wenigen Kilogramm bis über mehrere hundert Kilo.

Je nach Gewicht der Maschinenschutztür können unter dem Aspekt des Personenschutzes unterschiedliche Türgeschwindigkeiten gefahren werden. Damit unproduktive Nebenzeiten so klein wie möglich gehalten werden können müssen Maschinenschutztüren möglichst schnell öffnen und schließen.

Die Türgeschwindigkeiten reichen dabei von 0,2 m/s, bei besonders schweren Türen bis zu 1,6 m/s bei sehr leichten Türen aus Aluminium oder ähnlichen Materialien.